Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 5 €!

Hilfe Bei Verdauungsproblemen:  Magen-Darm No. 1

„Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.“. Auch heute ist der Darm und die Darmflora Gegenstand ständiger Forschung, denn das Organ ist nicht nur für die Verdauung zuständig, sondern beeinflusst in großem Maße u.a. auch die Immunabwehr. Nicht selten macht der Magen-Darm-Trakt bei unseren Vierbeinern jedoch auch Probleme:
Dackel schnuppert an Schale mit Magen-Darm-Pulver
Inhalt

Schon Hippokrates wusste ca. 300 Jahre v. Chr.: „Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.“. Auch heute ist der Darm und die Darmflora Gegenstand ständiger Forschung, denn das Organ ist nicht nur für die Verdauung zuständig, sondern beeinflusst in großem Maße u.a. auch die Immunabwehr. Nicht selten macht der Magen-Darm-Trakt bei unseren Vierbeinern jedoch auch Probleme: Aus diesem Grund haben wir bei LILA LOVES IT unser MAGEN-DARM No. 1 entwickelt. 

An erster Stelle ist der Magen-Darm-Trakt für die Verdauung zuständig. Ohne ihn würden wir und unsere Vierbeiner einfach verhungern, denn er spaltet die aufgenommene Nahrung weiter auf, sodass die darin enthaltenen notwendigen Nährstoffe in den Organismus aufgenommen werden können. 

Doch dies ist bei weitem nicht die einzige Aufgabe des Magen-Darm-Traktes. Auch der Abtransport von Stoffwechselprodukten aus Leber und Galle über den Kot gehören zu wichtigen Tätigkeiten, die dieses Organ im Körper übernimmt.

Bis hierhin waren das für die meisten Leser vermutlich keine neuen Informationen. Doch wussten Sie eigentlich, dass der Darm auch eines der wichtigsten Organe für das Immunsystem ist? Fast 2/3 aller Antikörper-produzierenden Zellen befinden sich nämlich im sogenannten darmassoziierten Immunsystem in der Darmschleimhaut. 

Hilfe bekommt der Darm bei seiner Arbeit durch Millionen von Darmbakterien, die sogenannte Darmflora. Ohne diese Mikroorganismen wären wir und unsere Hunde z.B. gar nicht in der Lage schwer verdauliche Ballaststoffe zu verdauen oder manche Vitamine und Hormone herzustellen. 

Sensibles Gleichgewicht im Darm

Zahlreiche Studien belegen mittlerweile, dass die Darmflora die Gesundheit der Hunde in einem hohen Maß beeinflusst. Umso dramatischer, wenn das sensible Gleichgewicht z.B. durch Stress, Medikamente, Krankheiten oder falsche Ernährung aus den Fugen gerät und die „bösen“ Darmbakterien zunehmend die lebensnotwendigen guten Mikroorganismen verdrängen. Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall oder Verdauungsstörungen können die Symptome einer solchen Fehlbesiedlung sein. 

Hilfe für den Darm – unser MAGEN-DARM No.1

Um den empfindlichen Magen-Darm-Trakt und die Darmflora optimal zu unterstützen haben wir unser MAGEN-DARM No. 1 entwickelt. Mit der Kombination aus besonders wertvollen Inhaltsstoffen unterstützt es als Kur oder prophylaktisch die Verdauung und eine gesunde Darmflora. 

Flohsamenschalen sind die Samenschalen der Pflanzenarten Plantago africa und Plantago india – beides Wegerichgewächse. Ihren außergewöhnlichen Namen verdanken die Schalen ihrem Aussehen, dieses erinnert nämlich an kleine Flöhe. 

Doch nicht nur der Name ist außergewöhnlich, sondern auch ihre Wirkung. Denn Flohsamenschalen sind ein wahres Wundermittel für den Darm. Das Geheimnis ihrer Wirkung liegt in den enthaltenen Schleim- und Ballaststoffen. Diese können als Schutzfilm fungieren und sich wie eine schützende Schicht auf die empfindliche Darmschleimhaut legen, binden aber auch große Mengen an Flüssigkeit im Darm. So schaffen sie Abhilfe bei Durchfall, da sie den Kot verdichten. Bei Verstopfung hingegen fördern die Ballaststoffe in den Flohsamenschalen die Darmperistaltik. Ihre ausgleichende Wirkung macht die Schalen also zu einem Magen-Darm-Allrounder. 

Kurkuma oder Gelbwurz ist den meisten aus der Küche als exotisches Gewürz bekannt, doch schon lange weiß man um die heilende Wirkung der gelben Knolle. Das darin enthaltene Curcumin ist nicht nur für die gelbe Farbe verantwortlich, sondern hat auch eine Vielzahl positiver Eigenschaften und wird daher häufig bei der Behandlung von Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Unter anderem regt Curcurmin nämlich die Gallensäureproduktion an und unterstützt dadurch die Fettverdauung im Darm. Blähungen und Völlegefühl können dadurch gemindert werden. Die entzündungshemmende und antioxidative Wirkung des Kurkuma unterstützt zusätzlich bei vielen Beschwerden.

Mannanoligosaccaride und Beta-Glucane stammen aus den Zellwänden der Bierhefe. Die Kohlenhydratverbindungen können auf natürliche Weise das Immunsystem im Darm unterstützen und stimulieren. Sie verhindern nämlich die Anheftung von schädlichen Darmbakterien oder anderen pathogenen Keimen und bilden als Präbiotikum eine perfekte Nahrungsquelle für die guten Darmbakterien. MOS und Beta-Glucane können so bei regelmäßiger Gabe dabei helfen die bakterielle Besiedlung im Darm in einem gesunden Gleichgewicht zu halten. 

Fenchel ist wohl eines der bewährtesten und bekanntesten Hausmittel bei Verdauungsbeschwerden. Seine beruhigende, krampflösende und verdauungsfördernde Wirkung macht den Fenchelsamen zu einer wahren Wohltat bei Blähungen und Krämpfen. 

Cellulose ist der Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände und einer der wichtigsten Ballaststoffe in der Natur. Die unverdaulichen Fasern regulieren die Verdauung und Darmbewegung auf natürliche Weise.