Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 59 €

#lilameets Caro und Lenny der Pudel aus Kassel

Lenny der Pudel wohnt mit seiner Besitzerin Caro in den schönen Kasseler Bergen. Der imposante, energiegeladene Königspudel ist für jeden Spaß zu haben, egal ob lange Spaziergänge, Ausritte, Trickdogging oder Filmdrehs. Der Instagram-Account @lenny_der_pudel bezeugt, dass es wohl keinen zweiten Hund gibt, der so fotogen wie Lenny ist. Allerdings wäre es naiv, Lenny auf sein strahlendes Äußeres zu reduzieren: Der Großpudel mit dem Herz aus Gold hat einen ausgesprochenen Beschützerinstinkt und tut alles, damit es seiner Caro gut geht. Caro und Lenny, ihr seid ein Dream-Team!
Portrait von Caro mit Königspudel Lenny
Inhalt

Wer ist Lenny der Pudel?

Lenny ist ein aufgeweckter und immer gut gelaunter Königspudel. Er versprüht jeden Tag ganz viel Liebe und positive Energie. Mit sein zweieinhalb Jahren ist er gerade jungen Damen gegenüber sehr charmant und aufgeschlossen. Aber auch mit anderen Rüden verhält er sich sehr freundlich und keineswegs aggressiv. Beim Filmdreh für LILA LOVES IT hat er sich sehr fürsorglich um seinen Hundekollegen, den kleinen Whippet Poppy, gekümmert und ihm sehr liebevoll Kopf und Ohren abgeschleckt.

Wer ist Caro?

Ich bin 23 Jahre alt und kann mir ein Leben ohne Tiere absolut nicht vorstellen. Hunde und Pferde faszinieren mich, seit ich denken kann. Zu meiner Familie gehören ein kleiner Yorkshire-Terrier (Hundeopi und Familienhund), ein wundervolles Pferd und seit diesem Jahr auch ein zuckersüßes Fohlen – und natürlich Lenny, der weltbeste Königspudel. Langweilig wird es mit so vielen Vierbeinern natürlich nie und es macht mich unglaublich glücklich, mit ihnen mein Leben zu teilen. Sie sind eine absolute Bereicherung.

Ein Leben ohne Lenny …

… ist absolut unvorstellbar! Ich bin sehr dankbar, dass er bei mir ist!

Ein Leben ohne Caro …

… wäre vermutlich sehr viel ungepflegter und liebloser 😉 Und garantiert gäbe es ohne mich nicht so viele Fotos und Videos von Lenny. Und Lenny hätte er sicherlich auch keinen eigenen Instagram Account.

Wenn Lenny könnte …

… würde er gerne jeden Tag den ganzen Tag Vögel jagen! So gerne Lenny mit mir auf dem Sofa kuschelt oder Tricks einstudiert, ein Pudel ist ein Pudel – und Pudel sind nunmal zur Vogeljagd gezüchtet. Zum Glück konnten wir uns mittlerweile auf die Dummysuche als Alternative einigen. Ein Leben als sunny Beachboy wäre sicherlich auch in Lennys Sinne, denn er liebt den Strand und das Wasser sehr. Und er würde die Schublade mit den Snacks hemmungslos plündern!

Euer perfekter Tag? 

Startet spät! Lenny und ich lieben es, lange zu schlafen und mit ganz viel Kuscheleinheiten in den Tag zu starten. Am besten ist gutes Wetter, denn Regen mag Lenny so gar nicht. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Entenfleisch (Lenny) und leckerem Kaffee (ich) gehen wir zusammen in den Stall und kümmern uns um das Pferd. Oft trifft Lenny dort auch ein paar Hundefreunde und wir machen einen schönen Spaziergang. Da Lenny auch gerne im Kopf ausgelastet werden möchte, darf das Tricktraining an unserem perfekten Tag nicht fehlen. Er liebt es und ich bin immer wieder begeistert, wie konzentriert und motiviert er dabei ist. Nach so einem tollen Tag an der frischen Luft lassen wir den Abend gerne entspannt auf dem Sofa ausklingen. Lenny liegt dann tatsächlich am liebsten auf meinem Schoß – manchmal weiß er nicht, dass er ein Großpudel ist.

Großstadttiger oder Landratte?

Wir sind definitiv Team Landratte! In der Natur fühlen wir uns einfach pudelwohl.

Partylöwe oder einsamer Wolf?

Schwierige Frage … Mit guten Freunden verbringen wir sehr gerne unsere Zeit.

Susi oder Strolchi?

Da Lenny ein Herz aus Gold hat und mir in jeder Situation helfen würde, definitiv ein kleiner Strolchi!

Buchclub oder Cocktailparty?

Lenny ist ein kleiner Streber, er hat sicherlich einige Bücher verschlungen. Aber da er auch immer einen guten Ausgleich braucht, würde er zu einer coolen Party sicherlich auch nicht nein sagen.

Overdressed oder Understated?

Lenny ist schon ein junger Mann, der auf sein Aussehen achtet. Ich sage nur so viel: Lenny hat eine eigene Garderobe. Und eine persönliche Top Stylistin (mich), die ihn jeden Tag bürstet und bei der er alle zwei Wochen einen ausgiebigen Termin im privaten Pudel SPA hat: Pediküre, Haare waschen / föhnen / scheren und natürlich auch Augen- und Ohrenpflege! Da die Haare von Pudeln so wie bei uns Menschen endlos wachsen, ist diese ausgiebige Fellpflege wirklich super wichtig. Andernsfalls würde sein Fell verfilzen und er wäre anfällig für Ohrenentzündungen. Allerdings kürze ich Lenny nur das Fell und er bekommt keine besondere Pudelfrisur. Insofern vielleicht overdressed und understated?