Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 59 €

Winter mit Ihrem Hund

Damit unsere Hunde gesund und wohlbehalten durch den Winter kommen, benötigen sie in der Winterzeit besondere Pflege und Zuwendung. Schnee, Rollsplit und Streusalz können die empfindliche Haut an den Hundepfoten spröde machen und zu Verletzungen an den Pfotenballen führen.

Dichtes Winterfell schützt den Hund vor eisigen Temperaturen und Regen, verfilzt aber auch schnell. Deswegen ist es wichtig, das Hundefell im Winter regelmäßig zu bürsten. Eine lauwarme Kraftbrühe stärkt Hunde nach langen Winterwanderungen und kann helfen, die Symptome von Erkältungen zu lindern.

Die LILA LOVES IT Winter-Kollektion versammelt bewährte Helfer für einen unbeschwerten Fellwechsel und ausgelassenen Winterspaß.
Weiterlesen
Hund der im Winter im Schnee spielt

Tipps von unserer Tierärztin für sorgenfreies Schneevergnügen

Es hat geschneit! Im Winter gibt es kaum etwas schöneres, als durch eine verschneite Winterlandschaft zu spazieren und unsere Hunde dabei zu beobachten, wie sie sich ausgelassen im Pulverschnee wälzen oder Schneeflocken aus dem Himmel schlecken. Viele Hunde lieben es, durch hohen Schnee zu toben. Und manche Hunde haben Schnee sogar zum Fressen gern.

Ist es gefährlich, wenn ein Hund Schnee frisst?

„Die empfindliche Schleimhaut des Magens kann durch kalten Schnee und darin versteckte Verunreinigungen wie Streusalz, Rollsplit oder Erde gereizt werden und sich entzünden,“ gibt unsere Tierärztin Dr. Stefanie Mallmann zu Bedenken. Schneebedingte Verstimmungen des Magen-Darm-Trakts werden als „Schneegastritis“ bezeichnet. Symptome können Durchfall und Erbrechen, aber auch vermehrtes Speicheln sein. Leidet ein Hund an einer leichten Schneegastritis, ist aus tierärztlicher Sicht eine eintägige Fastenkur ratsam. So kann sich die gereizte Magenschleimhaut erholen.

Wichtig ist aber, dass der Hund ausreichend trinkt, damit der Flüssigkeitsverlust durch Durchfall und Erbrechen ausgeglichen wird. Dr. Mallmann empfiehlt deswegen unsere Bio-Karottensuppe nach Moro. „Die leicht verdauliche Suppe ist nicht nur sehr lecker und wohltuend für den Magen-Darmtrakt, sondern sie liefert zusätzlich die dringend benötigte Flüssigkeit.“ Halten die Beschwerden länger als zwei Tage an oder zeigen sich Symptome wie Fieber oder Blut im Stuhl, muss der Hund natürlich sofort in die Tierarztpraxis gebracht werden.

Unsere wichtigsten Winter Produkte für Ihren Hund

Pfotenpflege im Winter

Eine gründliche Pfotenpflege ist in den Wintermonaten Pflicht. Vor allem aggressives Streusalz kann die Gesundheit der Hundepfoten beeinträchtigen. Da Salz die empfindliche Haut an den Pfoten austrocknet „kann sich der Raum zwischen den Hundezehen entzünden und die Pfotenballen können rissig werden,“ warnt die Tierärztin. „Dadurch werden die Hundepfoten im Winter insgesamt anfälliger für Verletzungen.“ Um schmerzhaften Pfotenproblemen vorzubeugen, ist ein sorgfältiger Pfotenschutz essenziell.
Fellschere für Fell an Hundepfote
Von Vaseline und Melkfett sollten Hundehalter:innen unbedingt die Finger lassen, da diese Produkte aus Paraffin (Erdöl) bestehen und die Haut zusätzlich austrocknen. Am besten ist es, wenn ein pflegender Pfotenbalsam aus rein natürlichen Zutaten besteht. Deswegen kombiniert die Pfötchenpflege von LILA LOVES IT schnell einziehende Pflanzenöle aus kontrolliert biologischem Anbau mit schützendem Bienenwachs.

Laut Veterinärin Dr. Mallmann sind Schneeklumpen, die sich zwischen den Pfotenballen sammeln, das dritte große Problem für Hunde im Winter. „Eis und Schnee lagern sich an langen Pfotenhaaren an und bilden harte Klumpen. Dies ist für Hunde äußerst schmerzhaft, vergleichbar spitzen Steinen im Schuh.“ Gut sitzendende Pfotenschuhe sind eine Möglichkeit, Druckstellen durch Schneeklumpen zu vermeiden. Außerdem empfiehlt es sich, die Haare an den Pfoten und zwischen den Pfotenballen mit spezielle Pfoten- beziehungsweise Fellscheren für Hunde zu stutzen.

Unsere beliebtesten Kategorien

Leckerlis

Leckerlis

Pfotenpflege

Pfotenpflege

Nassfutter

Nassfutter

Geschenkboxen

Geschenkboxen