Urlaub mit Hund – so wird die Reise mit Hund für alle ein sorgloser Spaß

Urlaub mit Hund

Was gibt es Schöneres als mit unseren Fellnasen zu verreisen? Nicht viel! Damit der Urlaub mit Hund auch für alle erholsam wird, muss man einiges bedenken, einpacken, sowie vorab wichtige Informationen einholen.

Den Urlaub mit Hund richtig planen

Damit es vor Ort nicht stressig oder unangenehm wird, sollte man sich als Erstes einen hundefreundlichen Urlaubsort, sowie eine passende Unterkunft aussuchen und sich über Regeln und Verbote informieren. Gibt es Leinenpflicht und spezielle Auslaufareale? Einen abgetrennten Hundestrand? Oder eine Maulkorb Pflicht an öffentlichen Orten? In diesem Fall sollte das Tragen eines Maulkorbs zuvor mit dem Hund trainiert werden, um ihn im Urlaub nicht zu überfordern.

Für unsere Hunde ist das Reisen selbst immer mit einem gewissen Pensum an Stress verbunden – eine lange Autofahrt, das Verlassen der gewohnten Umgebung, sowie das Anpassen an neue Gegebenheiten, wie Klima, Gerüche und Tagesabläufe ist nicht zu unterschätzen.

Für ein sicheres Gefühl im Urlaub mit Hund und um im Falle des Falles keine Zeit zu verlieren, ist es von Vorteil bereits im Voraus einen Tierarzt im Urlaubsort ausfindig zu machen.

Die Reise steht – wichtige Vorkehrungen für den Urlaub mit Hund

Einige Zeit vor Reisebeginn empfiehlt es sich, mit dem Tierarzt seines Vertrauens über nötige Vorsorge und Nachsorge Behandlungen zu sprechen. Andere Länder können nämlich auch andere Gefahren für unsere Hunde bereithalten. Das können beispielsweise heimische Giftpflanzen, kontaminiertes Leitungswasser oder krankheitsübertragende Parasiten sein. Im Mittelmeer Raum ist beispielsweise die Leishmaniose, welche von Sandmücken übertragen wird, eine weit verbreitete und nicht heilbare Erkrankung.

Um solchen gefährlichen Reisekrankheiten vorzubeugen, können spezielle Maßnahmen wie Impfungen oder Spot-on Präparate nötig sein. Nach der Reise mit Hund kann z.B. eine Entwurmung notwendig sein, welche nicht vorbeugend gegeben werden kann.

Außerdem setzten manche Länder gewisse Impfungen, wie z.B. die Tollwut Impfung voraus, um mit Hund einreisen zu dürfen.

Die Packliste für den Urlaub mit Hund

  • Heimtierausweis
  • Hundemarke / Tasso Marke
  • Unsere ERSTE HILFE BOX
  • Die LILA TRAVEL BAG mit wichtigen Pflegeprodukten
  • Reisepraktisches Futter
  • Moro’sche Karottensuppe
  • Einen Reisetrinkbecher
  • Eine Kühlmatte im Sommer
  • Mäntel im Winter
  • Leinen / Halsband / Geschirr
  • Hundebett / Liegemöglichkeit

Der Heimtierausweis muss auf Reisen mit Hund natürlich immer mitgeführt werden. Denn besonders an Grenzübergängen kann die Einreise ohne Heimtierausweis verwehrt werden. In manchen Ländern werden hierbei auch die notwendigen Impfungen zur Einreise (z.B. Tollwutimpfung) überprüft.

Eine Hundemarke mit den Kontaktdaten sowie eine TASSO Marke ist grundsätzlich empfehlenswert, aber gerade im Urlaub mit Hund eine wichtige Absicherung. Um eine Tasso Marke zu erhalten, muss man sein Tier registrieren und bekommt anschließend alle Unterlagen inkl. Hundemarke zugeschickt.

Ein besonders wichtiger Reisebegleiter, ist unsere ERSTE HILFE BOX. Sie enthält neben unserem bewährten FIRST AID BALSAM auch noch das SILBERSPRAY und einige weitere wichtige Produkte zur Erstversorgung.

 

In unserer schicken LILA TRAVEL BAG könnt ihr alle für euch wichtigen Pflegeprodukte, wie Shampoo, Bürste, PFÖTCHENPFLEGE und Co. Verstauen.

Ein wichtiges Thema, das Hundebesitzer oft ratlos macht, ist das richtige Futter auf Reisen mit Hund. Das betrifft natürlich hauptsächlich Barfer und Selbstkocher. Denn während Trockenfutter überall problemlos gefüttert werden kann, ist die Zubereitung und Aufbewahrung von frischem Futter im Urlaub oft schwierig. Daher empfiehlt sich im Urlaub mit Hund z.B. Fertigbarf oder der Umstieg auf ein hochwertiges Nassfutter.

So oder so ist es hilfreich bei der Auswahl der Unterkunft darauf zu achten einen Kühlschrank zur Verfügung zu haben, oder selbst einen Reisekühlschrank mitzunehmen. Bitte bedenken Sie, ihren Hund vor Reiseantritt über 1-2 Wochen langsam und behutsam auf eine andere Fütterungsart umzustellen.

Wenn der Hund auf Reisen Durchfall bekommt

Wir alle wissen – unangenehme Dinge wie Durchfall und Co. kommen meist dann, wenn man am wenigsten darauf vorbereitet ist. Ein hochwirksames Naturheilmittel gegen Durchfall und Magen-Darm Verstimmung, ist die BIO KAROTTENSUPPE NACH MORO. Und genau deshalb gibt es die bei uns auch im Glas, als praktischen Reisebegleiter!

Denn wer hat auf Reisen mit Hund schon die Möglichkeit mal schnell eine Moro`sche Karottensuppe zu kochen!?

Der sommerliche Urlaub mit Hund

An dieser Stelle ist zu bedenken, dass unsere Hunde sehr viel hitzeempfindlicher als wir Menschen sind. Sie haben kaum Schweißdrüsen und regulieren ihre Temperatur durch Hecheln. Grundsätzlich sollte man natürlich immer ausreichend Wasser für Mensch und Hund dabei haben, aber gerade bei warmen Temperaturen ist das besonders wichtig! Seit einiger Zeit gibt es für Hunde praktische Trinkflaschen, die gleichzeitig als Trinknapf genutzt werden können.

Zusätzlich zu einem ruhigen Schattenplatz können Kühlmatten unsere Hunde bei der Regulierung der Körpertemperatur unterstützen. Denn was viele nicht wissen – auch Hunde können einen gefährlichen Hitzeschlag erleiden.

Die Reise mit Hund zur kalten Jahreszeit

Je nach Hunderasse und Haarkleid, braucht der Hund bei winterlichen Temperaturen eventuell einen Mantel oder Schal. Gerade die empfindlichen Ohren sollten bei eisigem Wind und Minusgraden geschützt werden.

Ein absolutes Must-Have für einen ausgiebigen Winterurlaub, ist unsere PFÖTCHENPFLEGE. Sie schützt die Pfoten vor Kälte, Streusalz und Split und pflegt gleichzeitig die Ballenhaut.

Unser Urlaub mit Hund Reisetipp: Die Nordsee

An der Nordsee findet man traumhafte Strände, eine atemberaubende Natur, hundefreundliche Orte und Unterkünfte. Auch auf den gewohnten deutschen Standard was den Umgang mit Hunden sowie deren medizinische Versorgung betrifft muss man hier nicht verzichten. Außerdem ist die Gefahr durch Parasiten sehr viel geringer als im Mittelmeer Raum und auch das Klima ist für unsere Hunde meist angenehm.

Falls ihr Fragen zur perfekten Reiseausstattung habt und wissen wollt welche LILA LOVES IT Produkte für euren Hund nicht fehlen dürfen, beraten wir euch natürlich gerne telefonisch.

Der Geheimtipp für einen glücklichen Darm.

Hochwertige Zutaten und die besondere
Form der Zubereitung machen dieses Produkt
zu einem Magen-Darm-Alleskönner!


Veronika Wilbert

November 9, 2020