Gratis-Versand ab 29€ in Deutschland

Silberspray für gereizte und verunreinigte Haut bei Hunden

Immer dann, wenn eine kleine Wunde nicht sehr stark blutet, nicht klafft oder schon eitert oder ein nässelndes Ekzem unter dem Fell sichtbar wird, ist Silberspray ein erprobtes und beliebtes Mittel zur Unterstützung der Haut.
Braune Sprühflasche Desinfektionsspray für Hunde mit Silber auf einem weißen Teppich und hell-braunem Holzboden | LILA LOVES IT "Silberspray für Hunde"
Inhalt

Silber in Form von Silberspray bietet dank seiner Eigenschaften eine optimale Unterstützung der Haut bei Vorkommnissen des Hundealltags. Natürlich müssen Verletzungen bei Ihrem Haustier zunächst einmal dem Tierarzt gezeigt werden. Hier gibt es für den Laien keinen Spielraum, zu entscheiden, ob etwas genäht oder geklammert werden muss. Auch fehlt dem Nicht-Mediziner die Erfahrung im Desinfizieren und sonstigen Versorgen der Wunden. Eine Medikamentengabe, zum Beispiel von Antibiotika und/oder Schmerzmitteln, ist oft zudem angezeigt.

Wann ist die Verwendung von Silberspray beim Hund sinnvoll?

Für alles aber, was durch gezielte Pflege zu schaffen ist, gibt es durchaus die Möglichkeit, selbst mit einem Silberspray ans Werk zu gehen. Ereignisse, nach denen dies Sinn macht, sind zum Beispiel Insektenbisse, Wunden von Dornen und Stacheln, Risse von Ästen, die zum Beispiel beim Herumtollen geschehen, natürlich aber auch kleinere Auseinandersetzungen mit einer Katze oder einem anderen Hund.

Silberspray für Hunde und Firstaidbalsam von Lila Loves it auf Holzbank im Wald

Wie verwendet man das Silberspray?

Wenn zum Beispiel eine Wunde Schorf bildet oder sich getrocknetes Wundsekret am Wundrand gebildet hat, kann dies zu Juckreiz führen, den Ihr Hund dann erdulden muss. Zur Reinigung und gleichzeitigen Pflege ist das SILBERSPRAY hier wärmstens zu empfehlen – bis hin ins Außenohr, sofern sich hier ein Parasit oder Insekt verirrt hat oder eine Katzenkralle für eine kleine Wunde verantwortlich war. Das praktische an diesem Spray ist, dass es sich durch seine Beschaffenheit als Pumpspray besonders leicht auftragen lässt und durch seine Konsistenz auch perfekt verteilt – selbst in der schwierigen Umgebung eines dichten Hundefells. Die Kombination aller Inhaltsstoffe sorgt für eine gute Regeneration der betroffenen Haut, schadet aber auch dort nichts, wo keine Irritation, egal in welcher Form zu finden war. Die Verantwortlichkeit, herauszufinden, welche Ursache hinter einem Ekzem steckt, liegt beim Halter, ebenso aber die Einsicht, wann eine Behandlung die eigenen Kompetenzen übersteigt. Einen Stachel oder Splitter zu entfernen, kann schwerer sein, als gedacht. Verbleibt nur ein kleiner Rest unter der Haut, entzündet sich dieser oft schlimm – und kann sogar im Körper wandern. Deswegen muss ganz gründlich überlegt werden, wo man selbst ans Werk geht, und was man besser dem Tierarzt überlässt. Bei Unsicherheit nehmen Sie das Silberspray einfach mit zum Tierarzt – er wird Ihnen genau sagen, wann Sie es in welcher Häufigkeit anwenden sollen und wo die pflegerische Unterstützung die bestmögliche Hilfe ist.

  • Wund und Juckreiz behandelndes Silberspray für Hunde mit Mikro Silber von Lila Loves It

    Silberspray für Hunde

     18.50
    In den Warenkorb
  • Erste Hilfe Set Box für Hunde in Edelstahldose

    Erste Hilfe Set für Hunde

     39.90
    In den Warenkorb
  • Zecken-Set für Hunde mit natürlichem Zecken-Spray und Zeckenzange

    Zecken-Set

     49.50
    In den Warenkorb

Und das Beste daran?

Neben den bereits genannten Inhaltsstoffen Aloe Vera und Mikrosilber befindet sich im SILBERSPRAY von LILA LOVES IT zum Beispiel auch Hyaluron, welches aus der Kosmetik bestens bekannt ist. Es befindet sich in hochwertigsten Hautpflegeprodukten für den Menschen und in einer perfekt angepassten Dosierung eben auch in diesem optimal auf den erforderlichen pH-Bereich für Hunde abgestimmten Spray.

Die beliebtesten Anliegen unserer Kunden im Überblick

Zeckenschutz

Zeckenschutz

Magen-Darm-Probleme

Magen-Darm-Probleme

Kopfschütteln

Kopfschütteln

Juckreiz

Juckreiz

Haftungsausschluss:

Die in diesem tiermedizinischen Fachbeitrag enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken. Sie stellen keine individuellen Behandlungsempfehlungen für ein bestimmtes Tier dar. Es wird dringend empfohlen, jegliche Symptome oder Krankheiten Ihres Tieres immer mit einem qualifizierten Tierarzt zu besprechen und abzuklären.