Streng Limitiert: Hundeadventskalender 2022  •  Versandkostenfrei ab 59 € mit DHL Go Green

Pfötchenpflege

(128)
Die PFÖTCHENPFLEGE macht raue Haut geschmeidig und widerstandsfähig. 100% natürliche Öle und Wachse schützen die Pfotenballen vor Streusalz. Auch zur Regeneration von Liegeschwielen. Mehr ErfahrenRead more
  • zieht schnell ein
  • hinterlässt keine Spuren
  • zertifizierte Naturpflege
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe
  • mit Bienenwachs
  • beruhigt und schützt
  • regeneriert Liegeschwielen

 17.50

Vorrätig

Füllmenge: 
60 ml

Versandkostenfrei ab 59 €

inkl. MwSt.

 291.70 / kg

Pfötchenpflege von Lila Loves it für Hunde

Die PFÖTCHENPFLEGE stärkt die Widerstandsfähigkeit der Pfotenballen gegenüber Witterung, chemischen und mechanischen Reizen. Kokos- und Aprikosenkernöl ziehen schnell ein und wirken glättend. Die Hornhaut der Pfoten wird geschmeidig gehalten, verliert aber nicht ihren Grip. Bienenwachs bildet eine feine Schutzschicht, Ringelblumenöl regeneriert nach Strapazen.

Wenn die schützende Hornhaut der Pfotenballen austrocknet, wird sie anfällig für Verletzungen. Eine gute Rückfettung kann spröden Ballen und Rötungen der Zwischenhaut vorbeugen. Vorbeugende Pflege ist wichtig, um die Entstehung von Rissen oder gar schmerzenden Wunden zu verhindern. Gerade im Winter ist es unerlässlich, Hundepfoten mit der Pfötchenpflege zu unterstützen, wenn sie von Schnee, Eis, Rollsplitt und Streusalz angegriffen werden. Aber auch Stadthunde, die vornehmlich auf Asphalt laufen, Jagdhunde, Hütehunde, Therapiehunde – kurzum, alle Hunde, die viel auf den Pfoten sind, profitieren von einer regelmäßigen Pfötchenpflege.

Nach dem Öffnen innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen

Inhaltsstoffe

Cocos Nucifera Oil*

Kokosöl hat einen Schmelzpunkt von circa 25°C. Bei kühleren Temperaturen ist es fest, schmilzt aber bei Hautkontakt. Kokosöl dringt sehr schnell in die Haut ein und wirkt unmittelbar glättend und rückfettend, ohne einen schmierigen Film zu hinterlassen. Außerdem nimmt es beim Schmelzen Körperwärme auf und hat dadurch einen leicht kühlenden Effekt – sehr angenehm bei gereizter Haut. Schmelzen und schnelles Einziehen sorgen dafür, dass Kokosöl sich sehr weich und schmeichelnd anfühlt. Des Weiteren hat Kokosöl aufgrund bestimmter Fettsäuren, die für einige Bakterien toxisch sind, eine leicht desodorierende Wirkung.

Sorbitan Olivate

Sorbitan Olivate ist ein pflanzlicher Emulgator hergestellt aus Olivenöl. Er sorgt dafür, dass Pflege besonders schnell einzieht und kein klebriges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Der Emulgator ist besonders verträglich, verhindert das Austrocknen der Haut, wirkt rückfettend und glättend.

Calendula Officinalis Oil*

Ringelblumenöl ist ein öliger Auszug (Mazerat): Ringelblumensamen werden für mehrere Wochen in Pflanzenöl eingelegt und geben an dieses die lipophilen Wirkstoffe ab. Die Ringelblume (Calendula) wird traditionell zur Pflege gereizter Haut eingesetzt, da ihre Wirkstoffe beruhigen, die Bildung von neuem Gewebe stimulieren und Caratinoide die Haut gegen äußere Einflüsse stärken.

Cera Alba

Bienenwachs verleiht Pflegeprodukten Festigkeit und bildet auf der Haut einen zarten, samtigen Film, der vor dem Austrocknen schützt. Neben dieser mechanischen Schutzwirkung enthält Bienenwachs eine große Menge Einzelstoffe (bisher sind circa 300 analysiert), die pflegend und schützend wirken.

Prunus Armeniaca Kernel Oil*

Aprikosenkernöl wird in der Pflege empfindlicher Haut geschätzt, denn es zieht schnell ein und wirkt daher glättend. Außerdem besänftigt Aprikosenkernöl gereizte Haut und unterstützt die Elastizität. Der hohe Gehalt an Amygdalin verleiht dem Öl einen zarten Mandelduft.

Squalane

Squalan ist eine Lipidkomponente im hauteigenen Hydro-Lipid-Mantel, der Schutzschicht der Haut. Unser Squalan wird aus pflanzlichen Ölen gewonnen. Es sorgt dafür, dass Pflege sehr schnell einzieht und hinterlässt ein samtiges Hautgefühl. Der Name leitet übrigens sich von squalus ab, der lateinischen Bezeichnung für die Gattung der Dornhaie. Ursprünglich wurde Squalan aus Haifischleber hergestellt.

Hellianthus Annuus Seed Oil

Sonnenblumenöl enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, vor allem Linol- und Ölsäure. Es ist ausgesprochen mild und ein hervorragendes Trägeröl für Wirkstoffe.

Tocopherol

Vitamin E verhindert die Oxidation von Membranlipiden. Es wirkt also antioxidativ und zellschützend. Außerdem bindet Vitamin E Feuchtigkeit und fördert Erneuerung von Zellen.

Lecithin

Lecithin ist ein Baustein der Zellmembran von Tieren und Pflanzen. Unser Lecithin ist rein pflanzlichen Ursprungs. Es wirkt als Emulgator, spendet Feuchtigkeit und hat vorzügliche rückfettende Eigenschaften.

Ascorbyl Palmitate

Vitamin C Palmitat ist eine Vitamin C-Verbindung. Sie unterstützt die Erneuerung von geschädigtem Bindegewebe und stabilisiert den Hautschutzmantel. Auch hilfreich bei Entzündungen.

Lavendula Angustifolia Oil

Lavendelöl, das ätherisches Öl aus Lavendelblüten, ist reich an Linalool. Zusammen mit über 2000 weiteren Bestandteilen sorgt es für eine schnelle und gute Erholung beanspruchter und gereizter Haut. Der typische Duft wird in der Aromatherapie für seine beruhigende und harmonisierende Wirkung geschätzt.

Rosa Damascena Flower Oil*

Rosenöl, das ätherische Öl aus Rosenblüten, enthält über 400 bisher bekannte Inhaltsstoffe. Sie wirken reinigend, regenerierend und vitalisierend. Seit dem Altertum gilt die Essenz als Mittel der Wahl bei zahlreichen Hautproblemen.

*

Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Anwendung

Die PFÖTCHENPFLEGE vor dem Spaziergang dünn auf jeden einzelnen Ballen auftragen und sanft einmassieren. So bildet die Pflege eine Schutzschicht vor Witterung und mechanischen Reizen.
Nach dem Spaziergang die Pfoten mit einem weichen Tuch säubern. Ein zusätzlicher Waschgang mit handwarmen Wasser ist nötig, wenn hartnäckiger Schmutz oder ätzendes Streusalz entfernt werden müssen. Nasse Pfoten müssen unbedingt abgetrocknet werden, auch zwischen den Ballen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Ballenhaut aufweicht und sich Bakterien und Hefepilze ansiedeln, die Hautinfektionen hervorrufen.
Gesäubert und abgetrocknet lassen sich die Pfotenballen und die Ballen-Zwischenräume ganz einfach auf Kratzer oder andere Verletzungen kontrollieren.
Spröde und rissige Pfotenballen können nach Bedarf mehrmals täglich mit der Pfötchenpflege eingecremt werden. Über Nacht kann die Pflege besonders gut einwirken.

Oreo mit der Pfötchenpflege

Unsere Empfehlung

In unserer Geschenkbox PRETTY PAWS findet man alles, was man für die rundum entspannte Pfötchenpflege benötigt. Neben der PFOTENSCHERE und der PFÖTCHENPFLEGE gibt es obendrauf unsere schmackhaften FRUITY GOODIES, die bei unseren Fellnasen während der “Pfotiküre” für Ablenkung sorgen.

Unsere Pfötchenpflege hilft auch bei Liegeschwielen

Liegeschwielen sind haarlose Stellen mit stark verdickter Haut. Sie entstehen meist an Ellbogen und Sprunggelenken. Also dort, wo die Haut zwischen Knochen und hartem Untergrund stark belastet wird. Liegeschwielen sind oft sehr faltig. Leider fühlen sich Bakterien und Hefepilze in den Hautfalten sehr wohl. Wenn Liegeschwielen austrocknen und rissig werden, können die Keime in die Haut vordringen. Entzündungen und schmerzhafte Infektionen sind eine häufige Folge. Mit der PFÖTCHENPFLEGE kann die Haut wieder weich und geschmeidig gemacht werden. Wird auch die Belastung reduziert, sind die Aussichten gut, dass sich die Liegeschwielen zurückbilden.

Weiterlesen

Oreo liegend auf dem Hyggebed